Kontakt Telefon
in Dnipropetrowsk und in anderen Städten
  • +49 (208) 376-298-00
  • +7 (495) 639-93-00
  • +7 (812) 424-79-70
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • +7 (343) 339-47-71
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (831) 261-38-00
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3452) 69-21-95
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (8612) 38-85-11
  • +7 (3472) 24-24-19
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3512) 20-54-09
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3822) 70-03-03
  • +38 (056) 790-91-90
  • +38 (044) 237-71-11
  • +38 (057) 728-53-24

News

Zeit ändern

In der Ukraine startet eine neue Untersuchung bezüglich der Einfuhren von Stäben

In der Ukraine startet eine neue Untersuchung bezüglich der Einfuhren von Stäben

In der Ukraine begann eine neue Anti-Dumping-Untersuchung. Betrifft es den Import von Stäben, genauer gesagt Betonstahl und Walzdraht. Die Produkte kommen aus den benachbarten Ländern — Belarus und Moldawien. Untersuchung wird von der Interministeriellen Kommission für den internationalen Handel. Er bezieht sich auf das Ministerium für Wirtschaftsentwicklung und Handel der Ukraine.

Der Prozess besteht vor allem aus der Aufnahme von Informationen. Sie müssen Beweise finden, dass Dumping wirklich vorhanden ist. Darüber hinaus muss die Größe des Schadens. Natürlich müssen Sie erkennen Ursache-Wirkungs-Beziehung. Auf der Grundlage Ihrer Ergebnisse werden weitere Entscheidungen zu treffen.

Zunächst müssen Sie entscheiden, ob es zweckdienlich ist, gelten Anti-Dumping-Maßnahmen. Vielleicht stellt sich heraus, dass keine übertretungen sind nicht da. Entweder Sie waren minimal und Gegenmaßnahmen sind nicht notwendig. All dies wird klarer nach Abschluss der Untersuchung. Während man früh über etwas.

Der Staatliche Dienst für Statistik teilte Ihre Daten für das Jahr 2017. Das Volumen der Einfuhren im vergangenen Jahr belief sich auf 58,1 tausend Tonnen Walzdraht. Hierher gehört auch die Armatur in Revolten geplant. Einfach die Armatur und andere Stabstahl angeliefert in einer Menge von 249,3 Tsd. Belarus lieferte 53,9 tausend Tonnen Stangen und Armaturen. Aus der Republik Moldau erhielt 65,5 Tonnen. Moldauischen Eisenstange importiert 33,1 tausend Tonnen.

In der Ukraine gibt es bereits Anti-Dumping-Zölle. Sie wurden im Februar dieses Jahres. Verteilt werden Sie auf Stäbe aus Russland. Die Höhe der Gebühren beträgt 15,21%. Auf dem Territorium der Ukraine die Produktion von Armaturen beschäftigt sich mit der «ArcelorMittal Kriwoj Rog». Das Metallurgische Kombinat, die etwa 70−75% Eisenstange in den Staat.

Alle News sehen
Rufen Sie in 30 Sekunden zurück.
Kostenlos!
Rückruf