Kontakt Telefon
in Dnipropetrowsk und in anderen Städten
  • +49 (208) 376-298-00
  • +7 (495) 639-93-00
  • +7 (812) 424-79-70
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • +7 (343) 339-47-71
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (831) 261-38-00
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3452) 69-21-95
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (8612) 38-85-11
  • +7 (3472) 24-24-19
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3512) 20-54-09
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3822) 70-03-03
  • +38 (056) 790-91-90
  • +38 (044) 237-71-11
  • +38 (057) 728-53-24

News

Zeit ändern

In Indien schwingt «Bergbau-Mafia»

In Indien schwingt «Bergbau-Mafia»

Vierzehnten Dezember das Staatliche Departement für Bodenschätze Indiens enthüllt schockierende Bericht. Diese Nachricht wurde verfasst nach der Behauptung der Premierminister-der Minister des Landes über das Verbot der auf die Gewinnung von Naturschätzen. Tabus betrifft im Bereich der Erzeugung von Амаркантак, wo sich die Quelle des Flusses Narmada.

Im Bericht der indischen Abteilung sagt über die Zunahme der Aktivität, der sogenannten «Bergbau-Mafia». Ausufernde Kriminalität schafft viele Probleme in einer ganzen Reihe von Gebieten von Indien. Es gibt Fälle, wenn die Mitglieder der Banden selbst verübten Angriffe auf Polizisten. Insgesamt für dieses Jahr festgelegt war, etwa sechshundert illegalen Transport von Bodenschätzen. Darüber hinaus verbreitete Geschichte über den gefallenen indischen Farmer. Der Mann klopfte Bagger, illegal Student der Gewinnung von Bodenschätzen. Fünfzig jährige Landwirt versuchte, zu schützen vor Diebstahl Felsbrocken von seinem Feld.

Negative Auswirkungen für das Land haben wie «ernst» der illegale Abbau und kleinere Diebstähle. In Erster Linie der illegale Bergbau hat auf die Indische Umwelt. So, die Wissenschaftler sind zuversichtlich, dass die Produktion von Sand an der Mündung des Flusses Schlafen, droht dem Tod der seltenen Art von гавиалов. Die Tiere sind bereits jetzt vom Aussterben bedroht. Darüber hinaus arbeiten «горнодобыающей Mafia» führt regelmäßig Menschenleben. Maschinen, nach den illegalen Bergbau Gruben bleiben. Während der Regen Sie mit Wasser gefüllt, so dass Sie regelmäßig Kinder getötet.

Jedoch, auf die Umwelt wirkt sich nicht nur der illegale Bergbau. Legale Produktion haben nicht weniger Einfluss auf die Umwelt. So Umweltschützern im August war провидена eine groß angelegte überprüfung, deren Ergebnisse sehr enttäuschend. Es ist bekannt geworden, dass einer der größten lokalen Kupferminen verschmutzen das Grundwasser und die umliegenden Gewässer. In den Gewässern im Bereich Балагхата entdeckt Schwermetalle: Nickel, Blei, Chrom und Eisen. Unter anderem ist es erwähnenswert, dass die oben genannten Rudník befindet sich in der Nähe des Naturschutzgebietes «Kanha».

Heute wie nie zuvor von der Regierung drastische Maßnahmen erforderlich. Außerdem sollten Sie berühren wie illegalen Bergleuten, so und legalen. Im Falle des ignorierens, die Situation katastrophale Ausmaße annehmen kann.

Was könnt Ihr für ein Verbot des Ministerpräsidenten auf die Beute der bodenschtze etwas Wirkung — es ist unwahrscheinlich. Unter anderem Tabus auf die Produktion in einem Bereich, kann kaum die Situation grundlegend zu ändern.

Alle News sehen
Rufen Sie in 30 Sekunden zurück.
Kostenlos!
Rückruf