Kontakt Telefon
in Dnipropetrowsk und in anderen Städten
  • +49 (208) 376-298-00
  • +7 (495) 639-93-00
  • +7 (812) 424-79-70
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • +7 (343) 339-47-71
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (831) 261-38-00
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3452) 69-21-95
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (8612) 38-85-11
  • +7 (3472) 24-24-19
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3512) 20-54-09
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3822) 70-03-03
  • +38 (056) 790-91-90
  • +38 (044) 237-71-11
  • +38 (057) 728-53-24

News

Zeit ändern

In den Unternehmen ArcelorMittal Streiks gehen weiter

In den Unternehmen ArcelorMittal Streiks gehen weiter

Jedenfalls, Vertreter der Gewerkschaft «Solidarität» in Polen sehr stark angepasst. Die Gewerkschaft plant einen Streik in den polnischen Fabriken von ArcelorMittal. Nach den Worten der Gewerkschaften, einen angemessenen Kompromiss nicht erreicht war. Die Parteien nicht einig bezüglich der Löhne. Das Unternehmen weigerte sich, erhöhen die Arbeitskosten auf 300 zł. Entspricht die Erhöhung um 68 EURO. Auch die Rede über die Zahlung der einmaligen Bonus für das Letzte Jahr. Seine Größe wurde auf der Ebene 2500 zł. Nach dem Kurs wird dieser Betrag in der Größenordnung von 570 EURO. Die Verhandlungen über die Annahme dieser Bedingungen geführt werden, von November 2015. Die Gewerkschaften erfordern Beleuchtung der Pläne des Unternehmens hinsichtlich der Kostensenkung in den Unternehmen in Polen. Sonst nicht weit von der Protestaktion. Als Antwort Unternehmensvertreter berichteten über Ihre Bereitschaft zu Verhandlungen.

Das Unternehmen ArcelorMittal Poland nimmt unter den polnischen Herstellern die führende Position. In den Fabriken der Unternehmen beschäftigt mehr als 11000 Mitarbeiter. Wenn man bedenkt, tochterorganisationen, die Anzahl der Arbeitsplätze bis über 14000. Anfang Februar erklärte das Unternehmen über einen Rückgang des Gewinns im vergangenen Jahr. In diesem Zusammenhang wurde angekündigt, über den Verkauf bestimmter Vermögenswerte. Ein solcher Schritt sollte die Schuldenlast zu reduzieren.

In der Ukraine ArcelorMittal auch einen vorderen Platz. Forbesутверждает, dass ArcelorMittal kryviy Rih ist eine der größten ukrainischen Exporteure. In der Rangliste der GMK der Ukraine vorgestellt sechs Unternehmen. Die Vertreter der Forbes bei dieser Behauptung operiert wurden ausschließlich zahlen. In Іполовине 2015 wurde das Land exportiert waren im Wert von 18,5 Milliarden USD. Davon werden 27% im Besitz von 10 Unternehmen. Unter Ihnen der Vorteil gehört den Unternehmen GMK. Es ist interessant, dass der Präsident des Landes nicht wahrnimmt Stahlindustrie als Wert die Besondere Aufmerksamkeit der Branche. Dabei ist gerade dieser Sektor ist die zweitgrößte Quelle für Deviseneinnahmen. Plus, die Unternehmen GMK sind hauptsachlich. Natürlich ist das Jahr 2013 und die damit verbundenen Ereignisse deutlich reduziert Exportmöglichkeiten der Branche. Die metallurgischen Gesellschaften deutlich verringerten Liefermengen. Im vergangenen Jahr Stahlhersteller des Landes stießen gleich mit mehreren Problemen. Neben den weltweiten Rückgang der Stahl der Ukraine verlor einige Märkte. Dies betrifft vor allem die Russischen Verbraucher. Der Anteil Russlands am Export Volumen sank um fast die Hälfte. Im Jahr 2015 erreichte 12,5%.

Alle News sehen
Rufen Sie in 30 Sekunden zurück.
Kostenlos!
Rückruf