Kontakt Telefon
in Dnipropetrowsk und in anderen Städten
  • +49 (208) 376-298-00
  • +7 (495) 639-93-00
  • +7 (812) 424-79-70
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • +7 (343) 339-47-71
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (831) 261-38-00
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3452) 69-21-95
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (8612) 38-85-11
  • +7 (3472) 24-24-19
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3512) 20-54-09
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3822) 70-03-03
  • +38 (056) 790-91-90
  • +38 (044) 237-71-11
  • +38 (057) 728-53-24

News

Zeit ändern

Mitsui Mining & Smelting prognostiziert Zinkmangel

Mitsui Mining & Smelting prognostiziert Zinkmangel

Japanische компанияMitsui Mining & Smelting spezialisiert auf die Herstellung von Zink. Ihre Analysten prognostizieren einen Mangel an Produktion von Metall im Jahr 2016. Das Defizit auf dem globalen Markt wird angeblich über 440.000 Tonnen. Einflussfaktor wird die Verringerung der Produktion von Zink. Über diese Entwicklung berichteten Vertreter von Glencore und andere Unternehmen. Wenn man den Mangel der Gewinnung von Zink, können Sie sich auf einen erheblichen Mangel an Metall im Jahr 2016. Im Jahr 2015 wurde auf der Ebene der überfülle 200000 Tonnen.

Dabei ist der Wert des Metalls bleibt niedrig. Solche Bedingungen kaum machen Bergbauunternehmen Lagerstätte zu entwickeln. Allerdings ist die Grenze bereits in der Versorgung mit Rohstoffen, offenbar erreicht. Einige Projekte wurden geschlossen. Dieser Ansatz noch mehr schränkt die Ausgabe der Fertigware. Japanische Analysten empfehlen, dass im Jahr 2016 das Angebot sinken um 2,9%. Es beträgt 13,6 Millionen Tonnen Zink. Bei diesem Verbrauch erreicht 14,04 Millionen Tonnen, was einem Anstieg von 1,7%. Vertreter von Xstrata sprechen über die Senkung auf 500000 Tonnen. Das Unternehmen Nyrstar поговаривает über die Verringerung der Produktion von Zink auf 400000 Tonnen. Neben den Branchenführern noch 10 Hersteller der Volksrepublik China vereinbart. Gemeinsame Abnahme der Produktion von Zink von Ihrer Seite beträgt 500.000 Tonnen.

Dabei ist zunächst glaubten nur wenige an den realen Rückgang der Produktion von Metall. Aber jetzt ist dieser Schritt auf der Hand. In der Summe geschätzte Volumen der Produktion von Zink um 1 Million Tonnen in diesem Jahr. Wie dieser Trend Auswirkungen auf den globalen Markt Metall im Jahr 2016? Analysten Mitsui verglichen die aktuelle Situation mit dem Jahr 2005. Dann die Versorgungslücke erreichte 370000 Tonnen. Die Nachfrage seitens der Volksrepublik China deutlich gestiegen. Dementsprechend ist der Wert der Produktion stieg 2006 bis 4500 USD/Tonne. Defizit 2016 übertroffen Indikatoren 2005. Doch ein entscheidender Faktor wird die Nachfrage nach Zink. Experten glauben, dass der Wert des Metalls beginnt sich zu erholen in ІІполугодии. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Vorräte in den Lagerhäusern unweigerlich anfangen nachzulassen.

Was den Preis in Іквартале vermutlich für die Tonne bezahlen 1600 USD. In ІІквартале er steigt bis 1700 USD. In ІІполугодии Kosten belaufen sich auf etwa 2000 USD. Dabei zählen ein starker Anstieg der Preise ist nicht notwendig. Die Nachfrage lässt zu wünschen übrig. N. A. China entfallen etwa 40%. Dabei ist das Tempo der Zunahme des Verbrauchs von seiner Seite weiter fallen.

Alle News sehen
Rufen Sie in 30 Sekunden zurück.
Kostenlos!
Rückruf